Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Beiträge
    14

    Dosis zu niedrig ?

    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich nehme jetzt seit etwas über einer Woche 20 mg Kortison (Decortin) täglich und merke keinerlei positive Veränderung.
    Die Rheumaärztin hat mir das jetzt erstmal als "schnelle Hilfe" verschrieben, bis die restlichen Testsergebnisse da sind und ihre Diagnose RA sich bestätigt.
    Auch hat sie gemeint, sollte es ganz schnell helfen, dann kann ich die Dosis ruhig halbieren oder vierteln, je nachdem.
    Leider wie gesagt keinerlei Effekt bis jetzt, im Gegenteil, seit dem WE und dem nasskalten Wetter ist es sogar wieder etwas schlimmer geworden.
    Was meint ihr, ist die Dosis einfach zu niedrig, oder könnte das heissen dass es doch etwas anderes als RA ist ?
    Nächster Termin ist erst am 22.11. und es sieht wohl so aus, als würde ich die Dosis bis dahin weiter so nehmen........


    Rätselnde Grüße
    Petra

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2008
    Beiträge
    135
    Schwierig zu sagen. 20 mg ist für viele eine hohe Dosis (ich z.B. nehme nur 4 mg abends), andere brauchen in Schubphasen deutlich höhere Dosen bis zu 100 mg. Und wenn es evtl. doch keine entzündliche Erkrankung ist, dann hilft es sowieso nicht.

    Wie ist die Diagnose RA denn zu Stande gekommen?


  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Beiträge
    14
    Hallo MadCat,

    hmmja ich dachte mir schon, dass man das so pauschal vermutlich schwer beurteilen kann.
    Ich war vorher bei einer Ärztin für rehabilitative Medizin, die hat mich von oben bis unten durchgecheckt und lt. meiner Symptome schon vermutet dass alles auf RA deuted. Sie hat dann Bluttests angeordnet, bei denen ein Rheumafaktor von 96 bei <14 rauskam, und ein CCP-Ak Wert von 362 bei <5 !!! Sie hat mich dann sofort zur Rheumaärztin geschickt.
    Auch die hat dann lt. der Symptome ( Schmerzen ISG und Hüfte und bereits vor 2 Jahren heisse geschwollene Finger- und Schultergelenke) und der Blutwerte auch den Verdacht auf RA geäußert.
    Als Erstmaßnahme hat sie mir jetzt eben das Cortison verschrieben bis zum nächsten Termin und den Ergebnissen der restlichen Tests.
    Das Röntgen und MRT haben jedoch nichts ergeben, nun warte ich auf den nächsten Termin und hoffe auf neue Erkenntnisse und endlich mal Schmerzlinderung, sodaß ich wieder mal ohne Schmerzen schlafen kann.

    LG, Petra

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6

    Lächeln

    Hallo Sassy,

    habe deinen Beitrag mit Interesse gelesen.Auch ich hatte(habe)diese Beschwerden gehabt. Auch bei mir waren die Blutwerte ähnlich und auch beim Röntgen wurde mir gesagt unauffällig. Ich habe seropositive RA (wurde anhand des positiven CCP und der ANA Blutuntersuchung festggestellt, die bei dir wohl noch aussteht, das dauerte bei mir damals ungefähr 3 Wochen).Es dauerte auch bei mir einige Zeit bis das Cortison gewirkt hat,habe damals sehr schnell MTX dazubekommen. Ein kleiner Tip von mir: Nimm auch telefonisch Kontakt mit deinem Rheumatologen auf, wenn die Schmerzen nicht zurückgehen, denn bis 22.11. ist ja noch eine ganze Weile hin, das habe ich auch getan und auch tel. weiter Hilfe bekommen, die Schmerzen sind ja auch wirklich fürchterlich, auch die allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit, Nachtschweiße(so war es bei mir)machte mich ganz fertig. Hast du auch diese Symptome ?






    Liebe Grüsse

    Pueppi53 aus Schleswig Holstein

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Beiträge
    14
    Hallo pueppi53,

    also Nachtschweiß hab ich GsD nicht, aber ich fühle mich auch müde und abgeschlagen und könnte ständig nur schlafen.
    Blöderweise wach ich dann aber auch zig mal die Nacht wieder auf, weil ich nicht weiß wie ich liegen soll.....
    Die Schmerzphase ist im Moment nicht so schlimm, aber nichtmal bei den momentan leichteren Schmerzen scheint das Cortison zu helfen.
    Hab jetzt schon seit etwa einem Jahr anhaltende Schmerzen im ISG/Hüftbereich links, im Frühsommer als ich noch seehr viel Sport ( Reiten ) gemacht hab, war es dann fast unerträglich. Jetzt reite ich nicht mehr so viel ( Pferd war auch krank, wie passend ) und die Schmerzen sind zwar etwas weniger geworden, aber komischerweise immer am Schlimmsten nachts und in Ruhe.
    Blöderweise ist meine Rheumatologin jetzt 3 Wochen im Urlaub und bis zum nächsten Termin nicht zu erreichen, ich werd mich also bis dahin gedulden müssen.
    Eine ANA Blutuntersuchung ist wohl noch nicht gemacht worden, ich weiß nicht genau was jetzt beim letzten Blutnehmen noch alles gecheckt wurde, die Ergebnisse krieg ich erst am 22.
    Ich hab jedenfalls ne Einwilligung für diesen HLA B27 Test unterschrieben, denke ich, und die haben nochmal Blut und zusätzlich Urin und eine Speichelprobe genommen.
    Also heisst es jetzt wohl abwarten und hoffen, dass die Zeit schnell umgeht und ich endlich eine gscheite Diagnose mit ner Basistherapie herkommt !
    Diese Ungewissheit macht mich noch wahnsinnig, bin dann auch zwischendurch immer wieder so depri drauf, aber ich glaub fast das kommt vom Cortison, bin nämlich eigentlich ein recht positiv eingestellter, lustiger Mensch und vorher war das nämlich nicht......

    LG, Petra

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8

    Kortison

    Hallo Sassy,

    das ist so eine Sache mit der Dosierung die Wirkung ist bei jedem Menschen individuell anders einer braucht halt mehr wie der andere , das solltest Du mal mit Deiner Rheumatologin besprechen immer so viel wie nötig und so wenig möglich
    Alles Gute

    Zitat Zitat von Sassy Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich nehme jetzt seit etwas über einer Woche 20 mg Kortison (Decortin) täglich und merke keinerlei positive Veränderung.
    Die Rheumaärztin hat mir das jetzt erstmal als "schnelle Hilfe" verschrieben, bis die restlichen Testsergebnisse da sind und ihre Diagnose RA sich bestätigt.
    Auch hat sie gemeint, sollte es ganz schnell helfen, dann kann ich die Dosis ruhig halbieren oder vierteln, je nachdem.
    Leider wie gesagt keinerlei Effekt bis jetzt, im Gegenteil, seit dem WE und dem nasskalten Wetter ist es sogar wieder etwas schlimmer geworden.
    Was meint ihr, ist die Dosis einfach zu niedrig, oder könnte das heissen dass es doch etwas anderes als RA ist ?
    Nächster Termin ist erst am 22.11. und es sieht wohl so aus, als würde ich die Dosis bis dahin weiter so nehmen........


    Rätselnde Grüße
    Petra

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Beiträge
    14
    Hallo Leute,

    hatte heute endlich meinen zweiten Termin bei der Rheumatologin.
    Die weiteren Bluttests vom letzten Mal sind ausgewertet und bestätigen die Diagnose RA.
    Hab heute also das Rezept für meine Basis Therapie bekommen, 15mg MTX + 5mg Folsäure und das Cortison soll ich die nächsten 2 Wochen auf 10 mg runterfahren,aber nur wenn es dabei nicht schlimmer wird.
    Obwohl die Schmerzen kaum merklich besser sind, meint sie dass die Entzündung sicher schon zurückgegangen ist,
    denn die Bewegung des ISG/ Hüftgelenks ist nicht mehr so eingeschränkt wie vor 4 Wochen.
    Naja, mir solls recht sein, hauptsache es wird nicht schlimmer
    Zusätzlich wurde auch noch eine Hyperlipidämie und Verdacht auf Hashimoto-Thyroiditis diagnostiziert.
    Also gibts noch ein paar neue Pillen, Thyroxin kommt nun ebenfalls dazu
    Bin jetzt jedenfalls mal gespannt, ob ich was merke wenn ich die Cortisondosis ab Ende der Woche um 5 mg kürze..........

    LG, Petra

  9. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Ort
    Mönchengladbach NRW
    Beiträge
    7
    Blog-Einträge
    1

    Cortison

    Hallo Leute ,
    habe auch das Gefühl das das Cortison nicht richtig wirkt. Bin von ausgegangen das es schneller geht. Ich habe viel Schweissausbrüche mir ist übel kann überhaupt nicht mehr schlafen habe das Gefühl das ich irgendwie auf Entzug stehe.Das andere Medikamente nicht richtig wirken. Wer hat das denn schon mal erlebt? Heute Habe ich das Gefühl das ich meine Arme nicht richtig bewegen kann , so richtig fies fühlen die sich an und so schwer, also jetzt hätte ich lieber meine chronischen Schmerzen zurück.
    Gruß Silke, bitte helft mir

  10. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2008
    Beiträge
    135
    Wegen was nimmst Du es denn und wieviel mg?


  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2007
    Ort
    Bingen
    Beiträge
    415
    Blog-Einträge
    1

    Hallo Sassy,

    hat Dir Deine Ärztin gesagt, dass Du um 5 mg runtergehen sollst?
    Bei all dem was Du so geschrieben hast, würde ich langsamer rangehen und max. 2,5 mg reduzieren. Selbst das funktioniert bei mir inzwischen nicht mehr richtig und ich 1 mg weise runter.
    Ich nehme täglich Kortison seit 21. Dezember 2005. Meine Mir-gehts-gut-Dosis liegt bei 5mg, aber sowie sich wieder irgendetwas anbahnt muss ich hochgehen, vereinzelt sogar bis 50mg. Ich habe inzwischen 7 oder 8 Schmerzmittel ausprobiert, Celebrex ging am längsten, aber nichts funktioniert so gut wie das Kortison.
    LG Gabi
    bibi, rolerin seit 06/2003

  12. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2010
    Beiträge
    14
    Anzeige
    Hallo Gabi,

    ja meine Ärztin meinte ich soll in 5mg Schritten reduzieren.
    Bin jetzt seit dem 2.12. auf 10 mg Decortin runter, hab jetzt allerdings auch seit 2 Tagen Kopfschmerzen wie die Hölle und mein Kreuz macht mir
    wieder ziemlich zu schaffen seit ich reduziere.
    Alles noch im erträglichen Bereich, nur die Kopfschmerzen machen mich verrückt, können aber auch von dem verflixten Wetter oder von den Kreuzschmerzen kommen
    Nehme jetzt auch seit 2 Wochen MTX, nächste Woche hab ich den nächsten Termin bei der Rheumatologin, bin mal gespannt ob ich dann noch weiter runter soll mit dem Cortison.
    Sie meinte aber schon beim letzten Termin, dass wir wohl auf Dauer nicht davon wegkommen werden.....

    LG, Petra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •