Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470

    Ist Abnutzung Arthrose?

    Anzeige
    Hallo alle,
    ich war kürzlich beim Rheumadoc. Er hat mir erklärt, dass bei der Szinti
    zwar nur an ein oder zwei Stellen Entzündungen festgestellt wurden.
    Im Rücken und am Halswirbel, wo ich manchmal fast unerträgliche Schmerzen habe, habe man aber lediglich Abnutzungen festgestellt.
    Trotzdem will er mir Humira verschreiben, ich warte noch auf den Bescheid der KK. Weil ich ja auch Psoriasis habe, meldet er es deswegen.
    Bis jetzt habe ich Arava seit März diesen Jahres vom HA und es hat ganz gut geholfen, nur nicht alles weggebracht, auch die Pso ist nicht ganz weg.

    Ich kann mit der Deutung "Abnutzungserscheinungen" nicht viel anfangen.

    Im Kiefer, an Schlüsselbein und Halswirbel Abnutzung. Und wie der "Doc"
    im KH nach der Szinti so einfühlsam sagte- wegen dem Übergewicht.

    Übergewicht im Kiefergelenk, in den Fingern...alles klar..
    Der meinte ja, mit ein bisschen Goodwill würde ich abnehmen und keine Schmerzen mehr haben.
    Wieder einmal so ein Hirni, der mir gar nicht geglaubt hat, dass ich erst die Schmerzen hatte und dann zugenommen habe. Ich glaube, ich werde in Zukunft bei Arztbesuchen ein Foto von vor 5 Jahren mitnehmen
    Bin ja froh, dass mich mein neuer Rheumadoc ernstzunehmen scheint.

    Um zur Frage zurückzukommen... was bedeutet Abnutzung, woher kommt es? Es sind meist genau die Stellen, die bei Schüben ganz heiss werden und wo dann auch ein Eisbeutel oft lindert.
    Entschuldigt bitte wenn ich etwas verwirrend schreibe, bin heute nicht so auf dem Damm.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Meggie
    Registriert seit
    01 2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    834
    Blog-Einträge
    2
    http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/arthrose/krankheitsbild-der-arthrose.html

    Hallo arielle, Abnutzung ist schon Arthrose, wenn es heiß wird, kann es sich um eine aktivierte Arthrose handeln, die Gelenke entzünden sich. Die Schmerzen bei einer Arthrose sind vielfältiger Art, je nachdem in welchem sTadium sie sich befindet. Übergewicht belastet natürlich die Gelnek zusätzlich, aber ich bin nicht übergewichtig und habe es auch, also.


    alle Angaben ohne Gewehr

    guckst du hier


  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470
    Hallo Meggie,
    danke Dir für Deine Antwort und den Link.
    Weiss man denn woher diese Entzündung kommt? Hat man da dieselben
    Basismedis? Cortison?
    LG Arielle

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von tevahe
    Registriert seit
    12 2007
    Ort
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Beiträge
    258
    Blog-Einträge
    11
    Arthrose entsteht ja nun durch Abnutzung. Stell dir mal vor, deine Gelenke bestünden aus Gummi, dann würde das heißen, die Gummis würden spröde und nach und nach entstehen kleine "Risse" die ständig aneinander reiben. Diese "Reibung" kann dann die Entzündung verursachen.

    Das ist recht bildlich gehalten, aber ich denke das trifft es.
    Liebe Grüße, tevahe

    Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten...


  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470
    Ach soo.. dann bedeutet das nicht dass ich schon Arthrose habe, sondern
    dass sie entstehen kann?

  7. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von tevahe
    Registriert seit
    12 2007
    Ort
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Beiträge
    258
    Blog-Einträge
    11
    Nein, wenn dein Arzt sagt du hast einen Verschleiß, der schon erkennbar ist, dann wird es höchst wahrscheinlich auch schon eine Arthrose sein. Ich zB. hatte noch keine entzündliche Reaktion (soweit ich weiß) und trotzdem Arthrose.

    Mich wundert allerdings, dass das Kind bei dir nicht beim Namen genannt wurde.

    Vielleicht erkennt man nur ansatzweise, dass sich da was abnutzt, sprich in einem Jahr würde dein Arzt es dann ggf. Arthrose nennen.
    Liebe Grüße, tevahe

    Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten...


  8. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Meggie
    Registriert seit
    01 2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    834
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Arielle,
    gegen die Entzündung gibt es eben verschiedene Medikamente.
    Ibuprofen ist ja auch entzündungshemmend. Ich selber habe soviel verschiedene Dignosen, wenn ich Medikamente nehme weiß ich nie, wofür was hilft. Ander NSAR helfen ja auchg engen Entzündungen. Da sit egal wo und wrum die da sind.
    Ich nehme auch Cortison, weil mein HA entgegen des Rheuamtologen sagt ich hätte was entzündliches sonst würde das Corison nicht helfnen.
    Das ist mir auch schleierhaft. ABer bei der Untersuchungsmethode des Reumatologen wundert mich das nciht. Sie bestand einfach im abtasten der TEnderpoinst, weil ich habe ja sowieso Fibro, da braucht man nciht mehr zu gucken oder vieleicht was abfragen.


    alle Angaben ohne Gewehr

    guckst du hier


  9. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470
    Ich finde das halt auch seltsam, dass mir nie einer sagt was jetzt genau ist. In all den Jahren die ich jetzt von einem Arzt zum anderen renne, kommt eigentlich nie etwas so ganz Konkretes heraus.

    Die Schäden an der Wirbelsäule waren schon vor 2 Jahren erkennbar.
    Bei den Szintibildern sind lauter weisse Flecken, die interpretieren das aber nicht als Entzündung sondern als Abnützung.

    Cortison tut mir auch immer so gut, dem Rheumatologen gefällt das auch nicht, dass ich bei Schüben Cortison nehme. Aber wenn der Schmerz so unerträglich wird und man weiss dass es nach ein paar Stunden mit Cortison nachlässt, nimmt man es ja trotzdem.
    Auch der Hirni im KH meinte, das sei klar, Cortison tue immer gut wenn man es nehme, ich soll es trotzdem sein lassen

    Ibuprofen kenne ich von meinem Mann, aber bei mir verursacht es Schwellungen. Ponstan und Spiralgin helfen mit weniger Wasseransammlungen.
    Arava hat mir bis zu den Wirbelsäulenschmerzen gut geholfen. Ich habe zwar Haarausfall und rote Pünktchen, aber die Schmerzen sind viel weniger geworden. Bin ja jetzt gespannt ob ich das Humira bekomme und
    ob es mir hilft.

    Ach ja...was mir aufgefallen ist. Ich habe das Gefühl, wenn ich Cortison nehme gehen die Wasseransammlungen zurück. Oder sind das evtl. einfach Schwellungen die ich für Wasseransammlungen halte?

  10. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von tevahe
    Registriert seit
    12 2007
    Ort
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Beiträge
    258
    Blog-Einträge
    11
    Die von die angesprochenen weißen Flecken, die der Arzt da sieht, ist definitiv Arthrose. Auf meinen Bildern sieht man das noch nicht so extrem, aber so oder so ähnlich wurde es erklärt. Der Punkt ist ja auch, man muss es nicht sehen können und kann es trotzdem haben. Ist halt wie mit dem Entzündungswert.

    Ich denke es werden tatsächlich Schwellungen sein, aber damit kenne ich mich (noch) nicht aus.
    Liebe Grüße, tevahe

    Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten...


  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470
    Jetzt weiss ich schon eine Menge mehr. Bin ich froh, dass ich
    hier fragen kann
    Da bin ich ja mal gespannt wie das weitergeht. Das dauert wohl noch bis die von der KK Bescheid geben.
    Ein schönes WE und liebe Grüsse
    Arielle

  12. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    91
    arielle,ich klagte schon seid Jahren über schmerzen in den Gelenken immer hiess es es ist Verschleiß,keiner kam auf die Idee mal einen Rheumatest zu machen.Ich habe beide Kniee kaputt das rechte wurde mir voriges Jahr operiert (künstliches Kniegelenk).Vor einigen Tagen bekam ich dann die Gewissheit das ich Rheuma habe besonders in Der Schulter und den Hüften die knallen richtig beim laufen.Der Arzt hat mir Medikamente verschrieben wo mir so übel nach wird das ich sie nicht nehmen kann und will.Deshalb versuche ich es hier im Forum um andere Möglichkeiten kenn zu lernen.
    Ich werde erst mal Schweinefleisch von meiner Liste streichen und so geht es weiter ihrgend wie muss es ja gehen.
    LG: scalett53
    "Der beste Weg einen Freund zu haben,ist der,selbst einer zu sein."

  13. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    470
    Anzeige
    Hallo scarlett,
    frag doch Deinen Arzt, bestimmt gibt es ein anderes Medikament das Du probieren kannst. Welches nimmst Du denn jetzt?

    Persönlich glaube ich nicht, dass das mit dem Schweinefleisch die Schmerzen so nimmt dass man keine Medis mehr braucht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Bin gerade recht happy weil ich eben von der KK den Bescheid bekommen habe, dass das Humira bezahlt wird. Bin jetzt echt gespannt ob das wirkt.
    Bin eigentlich zuversichtlich, da ich ja mit Arava schon viel Linderung spüre.
    Ein bisschen seltsam ist mir aber schon zumute,
    mir alle 2 Wochen eine Spritze zu machen. Und die Artikel wegen dem Krebs beunruhigen mich echt. Ich werde auf jeden Fall den Arzt danach fragen.
    Einen schönen Tag
    Arielle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •