Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320

    Frage Rheumaambulanz: Köln oder Düsseldorf?

    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich hab seit längerer Zeit Schmerzen im Daumengelenk.Der Orthopäde hat mir jetzt eine Schiene zum Ruhigstellen verschrieben ,sowie Diclofenac 75 2mal1.Der Rheumafaktor ist bei IgA,IgM,IgA immer unter 20,Normwert ist unter 20.
    Nun habe ich auf Nachfrage eine Überweisung in die Rheumambulanz bekommen.Ich habe die Wahl zwischen Köln und Düsseldorf.
    Kann jemand eine Klinik empfehlen?


    Danke majosu


  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Monalie
    Registriert seit
    06 2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    499
    Hallo Majosu,

    ich muss Dir ehrlich sagen das ich Düsseldorf leider nicht empfehlen kann. Ich hatte im Februar einen Termin dort und die grössten Hoffnungen in diesen Termin gelegt.
    Ich war zuerst auch begeistert, die Ärztin hatte eine ganze Stunde Zeit für mich und ich fühlte mich ernstgenommen. Von dem Termin selber kann ich also nichts schlechtes berichten.

    Die Rheumatologin dort sagte ich habe Hautverhärtungen an den Fingern...zeigte sie mir sogar indem sie meine mit ihren Finger verglich.
    Für meine Hauterscheinungen zog sie sogar einen Kollegen zu Rate der dann der Meinung war, einige sehen nach Vaskulitis aus.
    Ein Lungenfunktionstest wurde gemacht bei dem die Werte auch nicht in Ordnung waren und die Ärztin sagt wortwörtlich, "das könnte von der Erkrankung kommen".
    Prima dachte ich mir, hier sind endlich mal Leute die sich auskennen.

    Als dann nach 6 Wochen der Bericht kam traf mich der Schlag.
    Diagnose: Derzeit kein sicherer Hinweis auf Kollagenose (man schaue in meine Krankenvita mit all den bisherigen Befunden) und
    V.a. primäres Raynaud Syndrom

    Kein Ton von meinen Hautverhärtungen, die Ergebnisse des Lungenfunktionstest tauchten überhaupt nicht in dem Bericht auf.
    Und der Hammer war, dort steht wortwörtlich zum Thema Haut: im Bereich der Unterschenkel Varikosis (lächerlich, ich habe eine einzige kleine Krampfader unter dem rechten Knie), ansonsten ??unauffälliger?? Hautstatus!... (ich habe am ganzen Körper deutlich sichtbare großflächige Ekzeme)

    Aber der Zusatz: Die Patientin wirkt psychisch sehr angespannt und belastet und spricht existenzielle Ängste/Einkommensverlust an!...den musste die Klink erwähnen!
    Dabei habe ich lediglich gesagt das ich mir Sorgen mache das es noch schlimmer wird und wenn ich mich kaum noch vernüftig bewegen kann....was die Ärztin im übrigen gesehen hat....ist es wohl normal das ich mir Sorgen mache, oder sehe ich das falsch?

    Mein Fazit, die haben in dem Bericht tatsächlich alles unterschlagen was auch nur irgendwie richtungsweisend sein könnte.

    Schade, ich hatte vorher nur Gutes von denen gehört. Aber möglicherweise war das nur bei mir so, keine Ahnung.
    Viel Glück.....
    Gruß,
    Monalie

    Ich habe gelernt, dass ich noch lange weitermachen kann, nachdem ich dachte es geht nicht mehr...
    Ich habe gelernt, dass, egal wie sehr meine Herz gebrochen ist, die Welt sich wegen meines Kummers nicht aufhört zu drehen...
    Ich habe gelernt, dass wir immer verantwortlich sind für das was wir tun, egal wie wir uns fühlen...
    Ich habe gelernt, dass es Jahre braucht Vertrauen aufzubauen aber nur Sekunden um es zu zerstören...

    Meine Erkrankung: Vita

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von -Aufrecht-
    Registriert seit
    09 2005
    Ort
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Beiträge
    365
    Kann das Rheumazentrum-Meerbusch wärmstens empfehlen. Nicht sehr weit von Köln, bzw. Düsseldorf entfernt. Übrigens die Klinik, die Anfang der 90iger Dr. Langer als Chefarzt, eröffnet und geleitet hat. Kann mir allerdings aus der jüngeren Vergangenheit kein Urteil erlauben. Vielleicht war ja einer der Anwesenden vor kürzerer Zeit dort in Behandlung

    http://www.rrz-meerbusch.de/rheumaakademie.html

    LG
    Michael
    Humor ist die Fähigkeit, im Leben mit Gegenwind zu segeln.
    Meine Bechterew-Homepage http://www.microh.de
    Mein Bechti und was ihm durch die Aufrichtungsoperation widerfuhr


  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    Schon mal danke für Eure Infos.
    Ich hoffe nur,das ich schnell einen Termin bekomme.Wie ich gelesen habe,gibt es ja auch in Leverkusen noch einen Doc.
    Ich habe außer den Schmerzen im Daumen Hashimoto Thyreoiditis, sowie eine Nebenniereninsuffiziens zu bieten.


    Grüße
    majosu

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    Hallo,

    nach einigen Telefonaten,habe ich erfahren ,das es Wartezeiten bis zu einem Jahr beim Rheumatologen gibt.Als Alternative wurde gesagt,das ich stationär aufgenommen werden könnte.
    Ich bekomme aber keine Einweisung vom Orthopäden.
    Die Diclofenac 75 helfen so gut wie garnicht.
    Ich würde auf das alles gerne verzichten.


    Grüße
    majosu

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    Hallo,
    ich werde morgen nochmal zu meinem Hausarzt gehen.
    Der Orthopäde weiß nicht,was ich habe.Wird aber auch bei keinem Rheumatologen anrufen ,wegen eines Notfalltermins,da ich nicht die Kriterien eines Notfalls erfülle.
    Ich habe so Schmerzen im Daumen,in der Schulter und in den Knien beim Treppensteigen.Ich habe jetzt such noch leicht erhöhte Temperatur.
    Ich nehme wegen der Nebennierenschwäche tgl.20 mg Hydrocortison.Meint Ihr,das es die Entzündung so unterdrücken kann,das eben die Gelenke nich stark rot werden?


    Danke
    majosu

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2007
    Beiträge
    880
    Hmmm, ich würde einfach als Notfall in die Klinik gehen , mit der Rheumaambulanz und dort sitzen bleiben bis einer Zeit hat dir zuzuhören.
    Hast du den in den Kliniken mal angerufen und gefragt wann du einen Termin haben könntest?
    Lieben Gruß
    Patty

    Diagnose:
    seronegative Spondylarthritis mit peripherer Gelenkbeteidigung,chronische Iritis,Darmbeteidigung,Asthma, Lymphödeme,Marcumarbehandlung,Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS), Glaukom, Karatakt, Hypertonie

    Tochter hat erst Morbus Bechterev und jetzt eine juvenile idiopathische Arthritis mit polyartikulärem Verlauf

  9. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    In einer Rheumambulanz gibt es einen Termin im September.In einer Praxis erst nächstes Jahr Mai.In der anderen Praxis könnte ich wahrscheinlich bald kommen,wenn denn mein Orthopäde als Notfall einstufen würde.
    Leichte Schmerzen habe ich seit Februar und dann war ich seir Anfang April öfters beim Orthopäden.
    Achja die Option des Privat Zahlens wurde mir auch noch angeboten.


    Grüße
    majosu

  10. #9
    Moderatorin Avatar von kukana
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.801
    Blog-Einträge
    9
    Ich hab damals eine Einweisung stationär in ein Krankehaus bekommen mit Rheumaabteilung + Rheumaambulanz. Hat eine Woche gedauert. Obs dann bei stationär bleibt oder der Arzt sagt es reicht eine ambulante Versorgung wird auf Station entscheiden.

    Gruß Kuki

  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    Ja,mal sehen was mein HA morgen sagt.Der ist eigentlich auf Zack.
    Er hat schon Blutwerte wg. Gicht abgenommen.
    Vielleicht habe ich ja auch nur ne Zerrung.
    Alles etwas viel im Moment,da meine gesamte Familie an Hashimoto und Nebenierenschwächer erkrankt ist.

    Liebe Grüße
    majosu

  12. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01 2008
    Beiträge
    127

    hallo,

    kann die empfehlen, wenn es nicht zu weit ist, ins Rheumazentrum Essen zu gehen, zu Dr. Währisch. Hier ist der Link zu seiner Homepage:http://www.docwaehrisch.de/
    hab dort innerhalb von einer Woche meinen Termin bekommen.
    Versuchs mal!!
    Gute Besserung!!!

  13. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    320
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe schon für Donnerstag einen Termin beim Rheumatologen bekommen.
    Der Hausarzt sah im Röntgenbild eine Fissur,der Chirurg dann nicht mehr.Es
    ist wohl organisch alles in Ordnung.Fest steht aber,das ich Schmerzen habe.

    Liebe Grüße
    majosu

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •