Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2006
    Beiträge
    95

    Unglücklich nächtliche Rückenschmerzen

    Anzeige
    Hallo allerseits,

    wer kennt das auch ? Nachts fast unerträgliche Rückenschmerzen, die einen immer den schlaf rauben ? Nacht für Nacht ? man muss sonst was für verrenkungen machen - damit man wieder einschlafen kann?

    3x bis jetzt musste ich schon in die 'Notaufnahme - wo ich dann eine Spritze bekomme und dann so für ne Woche ruhe habe. (sehr wohltuend)

    Ich habe Spondylarthritis - meine Medis :

    4x Sulfasalzin, 5mg Kortison, 1 Celebrex für die schmerzen im rücken.

    Wer macht regelmäßig das gleiche durch ? was tut ihr dagegen ?

    mir hilft manchmal nachts ne heisse wanne oder in der wohnung rumlaufen.

    durch Celebrex sind die schmerzen nicht mehr JEDE nacht soo schlimm.
    Aber man kann doch nicht nur noch mit medikamenten leben oder?


    Ich finde es ganz toll das es hier dieses Forum gibt. Auch wenn ich selber nicht viel schreibe oder beitragen kann, hilft es mir hier viel zu lesen - wie es anderen geht und wie sie sich helfen.

    Danke das Ihr meinen Beitrag gelesen habt - und danke an die die antworten

  2. #2
    Musical Fan
    Registriert seit
    10 2006
    Ort
    sauerland
    Beiträge
    215

    Starke Rückenschmerzen

    Liebe Bumble!
    Oh,ich fühle mit dir.Diese schlimmen Schmerzen haben mir auch
    Monate lang den Schlaf geraubt.Ich habe beide Isg Gelenke
    entzündet.Immer noch.6mal wurde mir Cortison in die
    Isg Gelenke gespritzt.Unter CT.Hat jeweils für zwei Tage geholfen.
    War ich froh,aber leider immer nur für zwei Tage.Danach in Sendenhorst zweimal die Isg Gelenke verödet.Kein Erfolg.Auch kein bischen besser.
    Bin bestimmt kein Weichei,aber langsam wurd mir alles zu viel.
    Habe mich dann entschlossen eine neue Matratze zu kaufen.
    Von Tempur.Die ist sehr teuer,deshalb habe ich sie mir für 14Tage
    ausgeliehen.Gute Bettengeschäfte machen das.
    Und siehe da ich kann wieder schlafen.Heisst nicht das meine Schmerzen weg sind,aber meine Nachtruhe ist zu 80Prozent besser geworden.
    Ich habe es nicht bereut das ich die Matratze gekauft habe.
    Soviel ich weiss,beteiligt sich die KK an der Matratze,wenn der Arzt
    sie verschreibt.Habe von meiner KK noch keine Rückmeldung bekommen,warte drauf.

    Ich nehme zur Zeit 15mg Lantarel,5mg Cortison und 75mg Indomet.
    Habe am 25.01.wieder ein Termin beim Rheumadoc.Bin gespannt was der sagt.Vielleicht konnte ich dir ein bischen helfen,aber das ist mit Sicherheit nicht bei jedem so.
    Ist ein bischen lang geworden.Sorry!
    Geändert von heikecs (05.01.2007 um 09:32 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von zap
    Registriert seit
    11 2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    482
    Hallo Bumble

    Oh ja, das kenne ich, seit kurz vor Weihnachten auch. Ich kann Dir nachfühlen ! Bin auch nachts aufgestanden, weil liegen einfach nicht mehr ging. Bin dann im Haus rumgelaufen, bis es besser wurde, von der Bewegung. Heiße Wanne hab ich auch probiert. In der Wanne tats noch gut, aber ne viertel Stunde wieder draußen und es wurde noch schlimmer.
    Leider kann ich Dir nichts weiter raten. Habe dann von meiner Ärztin noch mal Tilidin Retardtabletten für die Nacht bekommen, da bin ich zwar im Zauberwald, aber ich kann bis wenigsten 5 Uhr schlafen. Musste gestern auch das Corti wieder hoch setzen. Bin jetzt wieder (auf Anraten der Rheunatologin) auf 60 mg und seit heut gehts schon wieder bissl erträglicher. Ansonsten nehme ich früh ne Zaldiar, mittags ne Ibu 600 und abends ne Tilidin. Falls es gar nicht auszuhalten ist, soll ich zwischendurch eine Symbal nehmen. Na ja, wie die Ärztin am Telefon sagte, fange ich wohl nächste Woche mit ner Basis an. Mal schauen.
    Jetzt hab ich so viel geschrieben und konnte Dir doch dabei keinen richtigen Rat geben. Sorry !!!! Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, dass hier vielleicht noch jemand einen hilfreichen Tip für Dich hat !!!

    Liebe Grüße von Zap

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2006
    Beiträge
    95

    Rotes Gesicht auch ohne rat danke schön

    Selbst wenn ich keinen Rat bekomme , ist es doch schön zu wissen, man ist nicht allein - geteiltes leid ist bekanntlich halbes leid )

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Birgit R
    Registriert seit
    01 2005
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    403
    Nein, Du bist nicht allein . Meine Rheumatologin hat mir Antidepressiva zur Nacht verschrieben. Allerdings trau ich mich da nicht richtig ran, bzw. ich hatte eine genommen, allerdings erst gegen 23.00 Uhr und war den ganzen Tag danach sowas von benebelt.

    Ich hatte letztens so starke Nackenschmerzen, das ich die erste Nacht Zaldiar genommen habe, die zweite Nacht Katadolon und dann gings ohne.

    Gute Besserung.
    Mehr zu meiner Erkrankung:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...&postcount=162


    LG Birgit









  7. #6
    Der Solling ist groß
    Registriert seit
    07 2004
    Ort
    Am schönen Solling
    Beiträge
    465

    Blinzeln

    Hallo,
    kann ich wohl nur sagen:Willkommen im Club!Jede Nacht seit vielen jahren dasselbe Theater,schön einschlafen und nach einiger Zeit aua.Hände und Arme eingeschlafen,Schultern schmerzen teuflisch und der Rücken bricht grad durch!
    Also,was tun?Prinzessin auf der Erbs,Kissen unter alle möglichen körperteile und die Erbse ist immernoch da!
    Tagsüber gehts ja einigermaßen,wenn man in Bewegung und abgelenkt ist,aber das man Nachts nicht vernünftig durchschlafen kann,da hat keiner meiner Docs was für oder gegen.Selbst tramal oder andere Drogen helfen nichts.
    Naja,dafür sieht man dann frühs aus wie ne Gesichtsbaracke,weil wieder nicht geschlafen!
    Hab auch ne neue Matratze,gehe nachts wandern auf die alte Matratze und wenn das Spiel beendet ist,kann ich vielleicht nochmal liegen.
    Du bist also nicht allein,vielleicht sollte man tatsächlich mal nen Club aufmachen.
    In dme Sinne bewegungsarme Nacht Jula

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2005
    Beiträge
    529

    nächtliche Rückenschmerzen

    Hallo, zusammen
    auch wenn es sich schrecklich anhört, es tut gut wenn man merkt, dass man mit diesen Problemen nicht allein ist....deshalb auch von mir ein " Willkommen im Club" !

    Seit Monaten habe ich ebenfalls diese nächtlichen Rückenschmerzen sooo stark, dass ich inzwischen auf 3 wolkigen Unterbetten UND einer Noppen-Auflage versuche, die Nacht irgendwie rumzukriegen... Zusätzlich noch mit etlichen kleinen Kissen ausgerüstet, so dass ich mich abends schon manchmal frage, WO in diesem Bett eigentlich noch Platz für MICH ist?? - doch alles ohne gr. Erfolg!
    Leute, was ist mit uns los?? - wieso treten diese Beschwerden jetzt sooo gehäuft bei vielen auf?? Wir schlucken doch alle brav unsre Medikamente, machen Krankengym oder Massage und schlagen uns trotzdem die Nacht mit irren Schmerzen um die Ohren....langsam begreif ich`s wirklich nicht mehr.
    Okay, einschlafen geht schnell...doch nach 2 bis 3 Std. ist Schluß mit Lustig, dann lieg ich in der berühmten Embryo-Haltung - zus. gekauert -der Rücken scheint zu zerbrechen und irgendwann ist dann Diclo fällig, weils nicht mehr auszuhalten ist.
    Hab bisher gedacht, dass die Medik. bei mir nicht mehr anschlagen und nun liest man hier immer häufiger, dass es vielen so geht....Was können wir tun??
    Wünsche uns ALLEN, dass wir endlich mal ne Nacht OHNE Schmerzen erleben und tief und fest durchschlafen können - charly

  9. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von sonnenschein24
    Registriert seit
    01 2007
    Ort
    Kreis Ludwigsburg
    Beiträge
    29
    hallo bumble,
    ich habe das jahrelang mit gemacht, bis mir ein therapeut den tip gab, mein blut auf den faktor HLA B 27 untersuchen zu lassen. Morbus Bechterew. google doch mal . die beschwerden werden so gegen 4 uhr morgens am schlimmsten. ich bin da oft mit meinem hund mitten in der nacht raus, nur um die schmerzen ertragen zu können. der test ist teuer , deshalb les zuerst mal nach, wegen der typischen merkmale bei berchterew. 1992 fing es an- nach 6 jahren odysee sämtlicher ärzte - der masseur hatte recht. ich bin possitiv. habe tramundin, thc, cordison alles schon ausprobiert. nun hänge ich schon seit 4 jahren auf einer hohen dosis valeron, mein leben besteht aus krankengymnastik und kampf gegen das sozialgericht wegen eu rente.
    ich kann nur sagen, nehmt eure rückenschmerzen nicht leicht hin, denn je älter man wird umso schlimmer wird s und dann ist plötzlich alles anders und keiner mehr zuständig. liebe grüße andrea

  10. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2006
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    126
    Hallo bumble und all die anderen

    ja , auch ich kann von solchen Nächten ein Lied singen
    Habe auch beidseitig ISG entzündet und auch schon 3 mal unter CT eingespritzt- erfolglos.
    Was bei mir auch sehr schlimm weh tut ist der Brustwirbelbereich - der verursacht mir solche Schmerzen, daß ich mich im Bett kaum umdrehen kann.
    Versuch es auch mit warmen Bädern und Wärmflasche , hat mir aber jemand gesagt, daß das bei den Entzündungen nicht sehr hilfreich ist ...
    Möchte nachts auch am Liebsten aufstehen, aber möchte dann auch nicht, daß die ganze Familie nebst Katzen wach wird und herumgeistert...
    Muß jetzt nächste Woche in Akkutklinik für Rheuma und bin mal gespannt, was die mit mir anstellen werden. Rheumadoc möchte TNF einstellen .

    Wünsche Euch allen alles Gute und weniger Schmerzen und vor allem erholsame Nächte

    liebe Grüße von Elke

  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2006
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    126
    PS

    Ach so - Celebrex (CoX 2 Hemmer) gegen die Schmerzen ist nicht sehr hilfreich-
    habe CoX 2 auch jahrelang genommen ( Vioxx, Celebrex, Bextra ) hat aber nicht sehr gut bei diesen Schmerzen gewirkt.
    Muß man auch täglich nehmen - nicht nach Bedarf.
    Außer Bluthochdruck und daß ich zweimal nachts in Klinik wegen Herzbeschwerden eingeliefert wurde - bei mir erfolglos.

    lieben Gruß Elke

  12. #11
    Ich bin harmlos! Avatar von Amulan
    Registriert seit
    06 2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    497
    Hallo Bumble,

    ich hatte das auch, aber zum Glück seit einiger Zeit nicht mehr *klopf auf Holz*. Bin dann auch aufgestanden und rumgelaufen. Ein heißes Bad hilft mir nicht immer, ist zwar schön, aber oft tut mir hinterher einiges mehr weh als vorher.

    Vielleicht reicht deine Basis nicht aus? Ich nehme zur Zeit auch Sulfasalazin, und mein Rheumatologe sagt immer, das könnte bei Rücken- und Sehnenschmerzen eigentlich nicht helfen, sondern nur bei Gelenkproblemen. Für den Rücken wären nur die TNF-Dinger das Wahre.

    Falls du bei deinem nächsten Termin danach fragst, würde mich interessieren, ob dein Rheumatologe das auch so sieht.

    LG
    Sonja
    Krankheit ist Leben unter verschärften Bedingungen.

  13. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    169

    nächtliche Rückenschmerzen



    Das Problem mit den Rückenschmerzen und den nächtlichen Wanderungen hatte ich auch mehrere Jahre. Seit ca. 8 Wochen bekomme ich Enbrel und kann inzwischen wieder schlafen. Auch am Tage habe ich viel weniger Beschwerdennals vorher. Ich fange langsam an zu hoffen, daß der Erfolg anhält und geniesse die Verbesserungen.

    Elke

  14. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Birgit R
    Registriert seit
    01 2005
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    403
    Zitat Zitat von Amulan
    Hallo Bumble,

    ich hatte das auch, aber zum Glück seit einiger Zeit nicht mehr *klopf auf Holz*. Bin dann auch aufgestanden und rumgelaufen. Ein heißes Bad hilft mir nicht immer, ist zwar schön, aber oft tut mir hinterher einiges mehr weh als vorher.

    Vielleicht reicht deine Basis nicht aus? Ich nehme zur Zeit auch Sulfasalazin, und mein Rheumatologe sagt immer, das könnte bei Rücken- und Sehnenschmerzen eigentlich nicht helfen, sondern nur bei Gelenkproblemen. Für den Rücken wären nur die TNF-Dinger das Wahre.

    Falls du bei deinem nächsten Termin danach fragst, würde mich interessieren, ob dein Rheumatologe das auch so sieht.

    LG
    Sonja


    Das hat meine Rheumatologin auch gesagt. Das Quensyl hilft zwar gegen Gelenkrheuma, aber nicht gegen Wirbelsäulenrheuma. Momentan hab ich heftige Schmerzen im Rippenbereich und Brustbeinbereich, so ein heftiges Brennen, was die Nacht lang werden läßt . Heute nacht habe ich eine Zaldiar genommen, da ging es.
    Mehr zu meiner Erkrankung:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...&postcount=162


    LG Birgit









  15. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2006
    Beiträge
    95

    @ Amulan und auch alle anderen

    Erstmal danke das ihr so zahlreich schreibt

    Das Sulfasalzin nehme ich ja für meine Gelenke in den Armen und vor allem der Hand - das wirkt ganz gut. Das Korti nehm ich für den Darm und das Celebrex nehm ich jetzt gaaanz brav jeden abend vorm ins Bett gehn.

    seid ich es ganz regelmäßig nehme ist es nicht mehr jede nacht - mal sehen wie lange es so bleibt.

    ich würd uns alle am liebsten in eine Kiste tun - doll Schütteln und alle kommen gesund raus das wär` doch was

  16. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von zap
    Registriert seit
    11 2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    482

    Ab in die Kiste

    Anzeige
    Hallo Bumble

    Jaaaa, in die Kiste will ich auch. Dafür würd ich mich gern durchschütteln lassen.
    Momentan helfen mir zwar die Tilidin in der Nacht gegen die Schmerzen, aber man kann die ja auch nicht ewig nehmen ! Wache trotzdem noch 3 bis 4 mal auf, es ist dann so, als ob ein kurzer Schmerzstoß durch den ganzen Körper fährt. Hält nicht lang an, dann ist der Schmerz erst mal wieder weg. Na ja, mal sehen, was mein Rheumatologin am Donnerstag meint. Bin ja mal gespannt.
    Bin nur froh, dass der momentane Corti-Stoß anschlägt und mir einiges an Schmerzen nimmt, zumindest bis zum Abend.

    Dann mal alles liebe von Zap und ein schönes kuscheliges und schmerzarmes Restwochenende !!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •